Autonome Region Trentino-Südtirol
Autonome Region Trentino-Südtirol
Donnerstag, 30. Juni 2022   
Meteo - WetterWetter Trentino  Meteo - WetterWetter Südtirol                                 urp@regione.taa.it Kontakt                                 » Italiano

Home » Aktuell » Information
 
Information
REGION STELLT 25 GERICHTSASSISTENTEN EIN

 
 
REGION STELLT 25 GERICHTSASSISTENTEN EIN
Die Region stellt 25 Personen (21 Frauen und 4 Männer) im Berufsbild Gerichtsassistent/in zur Aufstockung des Personals der Gerichtsämter in den beiden Provinzen ein. Die Aufnahme in den Dienst erfolgte heute im Rosa-Saal im Amtsgebäude der Region in Anwesenheit des Präsidenten der Region Maurizio Fugatti, der Präsidentin des Oberlandesgerichtes Trient Gloria Servetti und des Generalstaatsanwalts von Trient Giovanni Ilarda. 15 Gerichtsassistentinnen und -assistenten wurden den Gerichten zugewiesen (2 dem Oberlandesgericht Trient, 1 dem Amt für Zustellungen, Vollstreckungen und Proteste, 7 dem Landesgericht Trient, 3 dem Landesgericht Rovereto, 1 dem Landesgericht Bozen und 1 dem Überwachungsgericht Trient), 8 werden bei den Ämtern der Staatsanwaltschaft Trient und 2 bei den Friedensgerichten Trient und Riva del Garda Dienst leisten. Außerdem wird das Justizministerium demnächst in Zusammenarbeit mit der Region im Rahmen des Italienischen Aufbau- und Resilienzplans einen Wettbewerb für die Einstellung von 79 Beamten und Beamtinnen des Amtes für den Prozess bei den Gerichtsämtern im Trentino und in Südtirol ausschreiben. Der Präsident der Region Maurizio Fugatti brachte seine Zufriedenheit zum Ausdruck, weil die Einstellung der ersten 25 Gerichtsassistenten einen konkreten Beweis für die effiziente Ausübung der Befugnisse zur Unterstützung der Justizverwaltung darstelle. Die Präsidentin des Oberlandesgerichtes Gloria Servetti erklärte, dass durch diese Einstellungen dem bestehenden Personalmangel abgeholfen werde. Die in der Folge nach und nach frei werdenden Stellen können dann durch Rückgriff auf die Wettbewerbsrangordnung, in der 41 geeignete Bewerber und Bewerberinnen aufscheinen, besetzt werden. Weitere Wettbewerbe zur Einstellung von Gerichtsassistenten in der Provinz Bozen sowie von Mitarbeitern und Beamten im Sprachbereich sind bereits geplant.
Der Generalstaatsanwalt von Trient Giovanni Ilarda betonte, dass dies ein sehr wichtiger Tag sei, an dem ein langer und mühsamer Weg zu Ende gehe, der zum ersten Mal in unserem Land zur Einstellung von regionalem Personal im Justizbereich geführt habe.



Datum: 01.12.2021

Ort: Trento